HRT- Präzisionsvermessung des Sehnervenkopfes

Ein weiteres Merkmal des Glaukoms ist ein Schaden am Sehnerven. Zur präzisen Überwachung des Sehnerven hat sich die dreidimensionale Vermessung seiner Oberflächenform mit Hilfe eines Laserscanners bewährt.

Dieses Gerät, der " Heidelberger Retinatomograph " (HRT), tastet die Oberfläche des Sehnerven in höchster Auflösung ab, berechnet hieraus die erforderlichen Daten und druckt sie in übersichtlicher Form aus.


zurück